zum Prospekt:  Spezialelektroden für die endoskopische Gynäkologie_02_17_d

Monopolare MESSROGHLI-Nadel

Bühler monopolare niederenergetische MESSROGHLI Nadeln für die Gewebspräparation mittels niederenergetischen Hochfrequenz-Stroms werden in der Laparoskopie eingesetzt. Die Bühler- Modelle 90.717.32 (in 32cm Nutzlänge) und 90.717.42 (in 42cm Nutzlänge) sind die Nachfolgemodelle zu den Berchtold Produkten EZ710-32 bzw. EZ717-32 und EZ710-42 bzw. EZ717-42.

Bühler monopolare MESSROGHLI Nadeln ermöglichen ein niederenergetisches Schneiden mit sehr hoher Leistungsdichte. Das garantiert Schnitte mit Minimalnekrose. Ein weiterer Vorteil besteht in der geringen Rauchentwicklung. Beide Eigenschaften erhöhen die Patientensicherheit.

Durch das niedrige HF-Leistungsniveau der Messroghli monopolaren niederenergetischen Elektrode von etwa 21 W besteht bei niederenergetischer monopolarer Applikation im Gegensatz zur hochenergetischen monopolaren HF-Applikation kein Risiko einer Verbrennung durch aberrierende Ströme oder Leckströme.

Bühler niederenergetische MESSROGHLI Nadeln werden z.B. bei Operation von Adhäsiolysen eingesetzt.

Zum endoskopischen Einführen in den Trokar wird der Aussenschaft als Schutz über die Nadel geschoben. Erst kurz vor der niederenergetischen monopolaren Applikation wird dieser Schutz, der die Nadel überdeckt, zurückgezogen und die Nadel freigegeben.

MESSROGHLI niederenergetische Nadeln von Bühler können an Elektrochirurgiegeräte, also HF-Geräte oder Elektrokauter, der Firmen Berchtold, KLS Martin, Erbe, Aesculap, Valleylab, Bovie, Integra, Bowa usw. angeschlossen und betrieben werden.

Bühler MESSROGHLI Nadeln dürfen generell nur in Verbindung mit einer Patienten-Neutralelektrode eingesetzt werden, die den HF-Strom aus dem Patienten wieder an das HF-Gerät zurückführt.

Die Aktivierung erfolgt per Fußschalter. Hierzu erforderliche Bühler Anschlusskabel sind gerätespezifisch verfügbar.

Die Bühler monopolare niederenergetische MESSROGHLI Nadel ist in den Nutzlängen 32cm und 42cm erhältlich. Die Nadelaufsätze allein sind zum einmaligen Gebrauch bestimmt.

 

Monopolare kombinierte MESSROGHLI-Nadel

Bühler monopolare niederenergetische kombinierte MESSROGHLI Nadeln für die Gewebspräparation mittels niederenergetischen Hochfrequenz-Stroms werden in der Laparoskopie eingesetzt. Die Bühler- Modelle 90.718.32 (in 32cm Nutzlänge) und 90.718.42 sind die Nachfolgemodelle zu den Berchtold Produkten EZ714-32 bzw. EZ718-32 und EZ714-42 bzw. EZ718-42.

Bühler monopolare kombinierte MESSROGHLI Nadeln ermöglichen ein niederenergetisches Schneiden mit sehr hoher Leistungsdichte. Das garantiert Schnitte mit Minimalnekrose. Ein weiterer Vorteil besteht in der geringen Rauchentwicklung. Beide Eigenschaften erhöhen die Patientensicherheit.

Gleichzeitiges Koagulieren bei zurückgezogener Nadel.

Durch das niedrige HF-Leistungsniveau der Messroghli kombinierten monopolaren niederenergetischen Elektrode von etwa 10-20 W besteht bei niederenergetischer monopolarer Applikation im Gegensatz zur hochenergetischen monopolaren HF-Applikation kein Risiko einer Verbrennung durch aberrierende Ströme oder Leckströme.

Bühler niederenergetische kombinierte MESSROGHLI Nadeln werden z.B. bei Operation von:

  • Endoskopischen Adhäsiolysen im gesamten Abdomen
  • Tuben-Incisionen bei organerhaltenden Eingriffen, z.B. Tuben-Gravidität
  • Ovar-Incisionen beim Ausschälen von Ovarial-Zysten
  • Uterus Incisionen bei Myom-Enukleationen
  • Myom-Abtragungen
  • Cholezystektomie
  • Zerkleinerung von Gewebeteilen
  • Appendektomie und Hernien-Operationen

eingesetzt.

Zum endoskopischen Einführen in den Trokar ist die feine Nadel in den gebogenen Schaft eingezogen. Die Instrumentenspitze ist eine runde Elektrode, die zur Koagulation eingesetzt werden kann. Bei Bedarf kann die Nadelelektrode aus der zentralen Öffnung der Instrumentenspitze/-elektrode ausgefahren werden und steht damit zum niederenergetischen monopolaren Schneiden zur Verfügung.

MESSROGHLI kombinierte niederenergetische Nadeln von Bühler können an Elektrochirurgiegeräte, also HF-Geräte oder Elektrokauter, der Firmen Berchtold, KLS Martin, Erbe, Aesculap, Valleylab, Bovie, Integra, Bowa usw. angeschlossen und betrieben werden.

Bühler MESSROGHLI Nadeln dürfen generell nur in Verbindung mit einer Patienten-Neutralelektrode eingesetzt werden, die den HF-Strom aus dem Patienten wieder an das HF-Gerät zurückführt.

Die Aktivierung erfolgt per Fußschalter. Hierzu erforderliche gerätespezifische Bühler-Anschlusskabel sind kurzfristig ab Lager verfügbar.

Die Bühler monopolare kombinierte niederenergetische MESSROGHLI Nadel ist in den Nutzlängen 32cm und 42cm erhältlich. Die Nadelaufsätze allein sind zum einmaligen Gebrauch bestimmt.

 

Monopolare Schneidschlinge nach MESSROGHLI

Monopolare Schneidschlingen (Loops) nach MESSROGHLI von Bühler werden in der Gynäkologie zur suprazervikalen Hysterektomie (LSH bzw. LASH) mittels Hochfrequenz eingesetzt. Das Bühler Modell 90.727.00 ist das Nachfolgemodell zum Berchtold/Integra Produkt EZ727-00. Der Außendurchmesser des Instruments misst 5mm.

Bühler uni-/monopolare MESSROGHLI Schlingen für die LSH bzw. LASH bestehen aus wiederverwendbaren und autoklavierbaren Schaft- und Griffteilen und uni-/monopolaren Schlingen zum einmaligen Gebrauch.

Zum Einführen in den 5mm Trokar wird die Außenhülse der Messroghli Schneideschlinge über diese Schlinge geschoben.

MESSROGHLI Schlingen für die laparoskopische suprazervikale Hysterektomie LASH von Bühler können an Elektrochirurgiegeräte, also HF-Geräte oder Elektrokauter, der Firmen Berchtold, KLS Martin, Erbe, Aesculap, Valleylab, Bovie, Integra, Bowa usw. angeschlossen und damit betrieben werden. Dringend empfohlen wird ein HF-Gerät mit einer automatischen Schneidleistungs-Regelung und Anschnittunterstützung wie dieses z.B. bei einem Elektrotom 640 verfügbar ist.

Bühler MESSROGHLI Schlingen dürfen generell nur in Verbindung mit einer Patienten-Neutralelektrode eingesetzt werden, die den HF-Strom aus dem Patienten wieder an das HF-Gerät zurückführt.

Die Aktivierung erfolgt per Fußschalter. Hierzu erforderliche Bühler Anschlusskabel sind gerätespezifisch verfügbar.